Rezension "Schweig still, süßer Mund"




Titel: Schweig still, süßer Mund
Autor/in: Janet Clark
Seitenanzahl: 352 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7855-7274-0
Preis: € 12,00 [D] (Klappbroschur)
Kaufen: Loewe | Amazon
Genre: Jugendbuch, Jugendthriller
Reihe: 1|1



Ich beobachte dich. Jeden deiner Schritte. Du solltest vorsichtig sein. Zwing mich nicht, auch dich zum Schweigen zu bringen. 
Janas beste Freundin Ella ist verschwunden. Auch wenn die Polizei nicht an ein Verbrechen glaubt, steht für Jana eines fest: Ella würde niemals einfach so abhauen. Sie beschließt, auf eigene Faust zu recherchieren. Dabei kommen Dinge ans Tageslicht, die Jana an ihrer Freundschaft zu Ella zweifeln lassen. Und die sie in große Gefahr bringen, denn ihre Suche hat sie dem Täter nahe gebracht. Zu nah.

Aufbau:
Die Geschichte beginnt, als sich Jana mit ihrer Freundin Ella und den Anderen zu einer Theaterprobe treffen will. Aber Ella taucht einfach nicht auf. Jana ahnt sofort, dass Ella etwas zugestoßen sein muss. Denn Ella würde nie einfach nicht kommen. Sie würde Jana Bescheid sagen, wenn sie nicht kommt. Jana geht später zur Polizei und will Ella als vermisst melden, aber die Polizei meint, dass Ella 18 Jahre alt ist und sie deswegen nichts tun können. So beginnt Ella auf eigene Faust heraus zu finden, was mit Ella passiert ist ...
Die Geschichte beginnt wie oben beschrieben mit dem nicht auftauchen Ellas bei der Theaterprobe. Danach wird die Geschichte chronologisch weiter erzählt.
Außerdem gibt es während des Buches Perspektivenwechsel. Diese kommen ungefähr nur alle zwei Kapitel vor und gehen dann eine oder zwei Seiten.
Die Hauptperson ist Jana und die Geschichte wird größtenteils aus ihrer Sicht geschildert.

Gestaltung:
Ich finde das Cover sehr schön. Obwohl man denken könnte, dass das Buch ein 'Mädchenbuch' sei. Aber es ist definitiv auch ein Jugendbuch.

Charaktere:
Ich fand die Hauptperson - Jana - sehr gut ausarbeitet. Ich konnte mich gut in sie hinein versetzen und fand sie sofort sympathisch. Die anderen Charaktere fand ich ebenfalls toll. Da die Geschichte aus Janas Schicht geschildert wurde, fand ich die Charaktere bzw. Personen, die mochte sympathisch und die Jana nicht mochte unsympathisch.

Ende:
Einen Teil des Endes konnte ich schon vorher sagen. Das hat mich, dann ein bisschen traurig gemacht. Aber warum Alice so von Katherine 'gehasst' wurde, konnte ich nicht erraten und habe es somit erst am Schluss erfahren.
Insgesamt hat mir der Schluss sehr gut gefallen.


Das Buch ist sehr sehr sehr spannend geschrieben. Am Anfang ist das Buch ganz normal. Aber nach jedem Kapitel steigt die Aufmerksamkeit immer mehr und man will sofort wissen, was mit Ella ist.
Allerdings muss ich sagen, dass ich das Ende vorher sehen konnte. Im Laufe des Buches hatte ich verschiedene 'Täter' im Blick. Aber als ich mich festgelegt hatte, war es am Ende auch so wie gedacht. Schade!

4/5 Schmetterlinge für "Schweig still, süßer Mund" von Janet Clark.

Kommentare:

  1. Schöner Blog und gut geschriebene Rezi. Hab dich gerade neu entdeckt und bin gleich mal Leser geworden.
    Freu mich, wenn du vielleicht auch mal bei mir vorbei schaust. :)
    Liebe Grüße
    Petra
    http://dieliebezudenbuechern.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, vielen Dank! :))
      Deinen Blog gucke ich mir direkt auch mal an.
      Liebe Grüße zurück, Kathi. ♥

      Löschen

Ich würde mich sehr über ein Kommentar von dir freuen! Danke schön :)

Design and Content © Kathis Bücherstapel | 2012-2017.
Impressum + Disclaimer | Datenschutz